Samstag, 18. Mai 2019

Witchmark 
Die Spur der Toten
C. L. Polk

Rezension – Werbung
#Witchmark #NetGalleyDE

Danke an den Verlag für dieses Rezensions-Exemplar

EBook: 12,99
Seiten: 384
ISBN: 9783608115635
Verlag: Klett-Cotta
Erscheinungsdatum: 23. März 2019

Cover
Das Cover gefällt mir gut. Es hat etwas geheimnisvolles mit dem Fahrradfahrer und den Personen "auf der anderen Seite".

Klappentext
Miles Singer ist Arzt und er ist auf der Flucht vor seiner Vergangenheit. Eines Tages wird er zu einem Notfall gerufen. Als Miles den Sterbenden untersucht, stellt er mit Erschrecken fest, dass dieser die Aura einer Hexe hat. Aber noch schlimmer, der Vergiftete hat erkannt, dass auch Miles das Hexenmal trägt.
Die Geschicke Aelands werden von den adligen Sturmsängern bestimmt. Ihre legitimierte Magie hat dem Land unvorstellbaren Fortschritt gebracht, es aber auch in einen fürchterlichen Krieg gestürzt. Die Soldaten kommen völlig verändert aus dem Krieg zurück. Miles Singer ist Arzt. Um den zurückkehrenden Soldaten zu helfen, kann er seine magischen Fähigkeiten nur heimlich einsetzen. Kämen sie ans Licht, würde er in einem Asylum eingesperrt. Als Miles zu einem Sterbenden gerufen wird, der wohl vergiftet wurde, bleibt ihm keine Wahl: Zusammen mit einem schönen Amaranthine, der zwischen der Welt und dem Totenreich wechseln kann, versucht er den Mordfall aufzuklären. Hinter all dem verbirgt sich aber ein Geheimnis, dessen Abgründigkeit kaum abzusehen ist: Wohin sind die Seelen der Gefallenen verschwunden?

Meinung
Das Buch ist gut und geschrieben. Man erfährt sehr früh, dass Miles Singer anders ist. Was er jedoch daraus macht, bleibt abzuwarten. Dann verschwindet eine Leiche, die vor dem tot noch erwähnt hat, dass sie vergiftet wurde. Als nächstes tritt noch Mr. Hunter auf den Plan, welcher auch irgendwie anders zu sein scheint. Nun machen sich Dr. Singer und Mr. Hunter auf den Weg zur Wohnung des Verstorbenen um herauszufinden was passiert ist. Jedoch werden sie vor Ort von jemandem überrascht, aber durch die Kräfte von Mr. Hunter sind sie unsichtbar. Nachdem Miles von seiner Schwester, mehr oder weniger, verraten wurde, ist er nun doch an sie gebunden. Der Vater wurde durch Miles Heilkraft ein wenig Zeit geschenkt, was aber dazu führt, dass der Vater sein "böses" Gesicht zeigt.
Ich fand das Buch im großen und ganzen sehr gut, jedoch fand ich es eher lang gezogen. Für mich zu wenig Action, dafür, dass es ein Hexen-/Magierbuch ist. Ich habe öfters da gesessen und gedacht...kommt da jetzt noch was? Da muss doch mal was passieren...Aber es war nicht so, daher gabe es von mir einen Stern abzug.

★★★★

Donnerstag, 9. Mai 2019

Trau dich doch
Ellen Berg

Rezension – Werbung
#NetGalleyDE

Danke an den Verlag für dieses Rezensions-Exemplar

EBook: 8,99
Seiten: 320
ISBN: 9783841217295
Verlag: Aufbau Digital
Erscheinungsdatum: 17. Mai 2019

Cover
Das Cover gefällt mir gut. Typisch Ellen Berg ein Bild passend zum Titel mit markanter Farbe.

Klappentext
Heirate doch selber! Hochzeitsplanerin Amelie könnte vor Verzweiflung in den Brautstrauß beißen: Der Bräutigam kann vor Restalkohol kaum stehen, die Braut dreht ohnehin frei, die weißen Tauben haben keine Lust zu fliegen. Noch dazu ist Amelies eigener Traum vom Für immer gerade zerplatzt – nach ihrer unerfreulichen Scheidung muss sie sich in einem ganz neuen Leben zurechtfinden. Dass sie bei ihrem nächsten Auftrag einem Mann begegnet, der all das zu sein scheint, was sie sich sehnlichst wünscht, macht es auch nicht gerade besser. Denn dummerweise ist er der Bräutigam …

Meinung
Das Buch ist sehr gut geschrieben. Man befindet sich sofort in der Geschichte, bzw. in einem Gespräch mit Kunden der Heiratsagentur von Amelie. Die Kunden, Mutter und Tochter sind superschwierig und sich nicht eins, was nun alles genau passieren soll auf der Hochzeit.
Auf geht der Schwenker zurück in Amelie´s Vergangenheit. Diese Sprünge sind toll, lassen einen ein wenig mitfühlen, wie es einmal mit Amelie und ihrem Ex-Mann war. Dann geht es weiter mit einer Heirat, bei der Carla, eine Bekannte von Amelie richtig durchdreht, weil ihr Sohn heiratet. Der jedoch hat etwas übertrieben auf seinem Junggesellenabschied, ebenso die Braut. Und schon ist das Chaos vorprogrammiert...Nachdem dieses Desaster überstanden ist, geht es weiter mit dem Chaos. Carla taucht in der WG von Edeltraut, Amelie und Co. auf und hat verkündet, dass Sie sich getrennt hat und nun dort bleibt. Dann trifft Amelie bei Hochzeitsvorbereitung ihres Scheidungsanwaltes auf die Brautmutter und Braut. Findet heraus, dass die Tochter schon viermal geheiratet hat um abzukassieren...Dann geht es um das Kleid und Mutter-Braut rastet aus, was dem Scheidungsanwalt gar nicht gefällt, der nimmt einfach Amelie mit und geht mit ihr etwas trinken. Dann jedoch kommt Amelies Mutter vorbei und freut sich, dass Amelie mit einem Mann ein Date hat...
Ich kann euch dieses Buch ans Herz legen. Es ist das 2. Buch der Autorin und ich bin richtig begeistert! Es ist flüssig geschrieben und einfach wundervoll. Mit vielen verschiedenen Szenarien, die einen auch mal auflachen lassen. Dich Protagonisten waren alle sehr interessant. Am liebsten habe ich jedoch Edeltraut gewonnen. Die hat sich da einen nach dem anderen rausgeschraubt...Wahrscheinlich aber auch, weil Sie mit dem Ruhrpott-Slang quasselt. Ich bin richtig begeistert und werde mir nach und nach die Bücher der Autorin zulegen...

★★★★★

Donnerstag, 2. Mai 2019

Die Inselfreundinnen
Brigitte Janson

Rezension – Werbung
#DieInselfreundinnen #NetGalleyDE

Danke an den Verlag für dieses Rezensions-Exemplar

EBook: 8,99
Seiten: 352
ISBN: 9783843720281
Verlag: Ullstein
Erscheinungsdatum: 02. Mai 2019

Cover
Das Cover gefällt mir gut. Der Blick zwischen die Düne zum Leuchtturm und Wasser mit den Damen, einfach traumhaft.

Klappentext
Nach einer weiteren gescheiterten Beziehung glaubt Clara nicht mehr daran, sie noch einmal zu finden, die verflixte große Liebe. Auch ihre beiden besten Freundinnen Vicki und Rachel sind die ewige Suche nach dem richtigen Mann leid. Schluss mit dem Gejammer, Leben bedeutet Veränderung, denken sich die Freundinnen und ersteigern im Internet eine halb verfallene Dorfschule auf Wangerooge. Doch der Neuanfang steht auf wackligen Beinen. Zum Glück ist da die lebenserfahrene Insulanerin Rieke, die ihnen den Kopf zurechtrückt, und ein geheimnisvoller Mann, von dem Clara sich wie magisch angezogen fühlt …

Meinung
Das Buch ist gut geschrieben. Nachdem Clara von ihrem derzeitigen "Freund" verlassen wurde, trudeln ihre Freundinnen ein und starten einen Umtrunk. Dabei entscheiden die drei wegzugehen, nach Wangerooge und was die drei am nächsten Morgen nicht mehr wissen. War wohl ein wenig zu viel des guten...Endlich auf der Insel angekommen, werde die beiden von Rachel zum gekauften Objekt gebracht, dort wartet dann quasi auch schon die Dame der Pension auf die drei und der Schäfer, der irgendetwas mit Clara´s Einstellungen und Gefühlen macht...Dann kommt die Toter des Schäfers zu Besuch und mischt sich sofort ein...Dann zieht ein Sturm auf und der Schäfer und Clara küssen sich..bis Clara mitbekommt, dass er so etwas sagt wie "Das ist falsch"...
Nachdem Vicky und Rachel von ihrem Festlandurlaub zurück sind, ist etwas anders, stellt Clara fest, aber was es ist stellt sich erst später heraus und Clara denkt, dass alles auseinander fällt... 
Ob es sich für Clara in Liebessachen noch zum guten wendet, wird nicht verraten!
Die Geschichte, die Protagonisten und die Herzensangelegenheiten sind richtig gut gelungen, ich habe mich beim lesen sehr amüsiert. Es ist ein schönes Buch für Zwischendurch und zum genießen!

★★★★★


Mittwoch, 1. Mai 2019

Her mit dem schönen Leben
Steffi von Wolff

Rezension – Werbung
#HerMitDemSchönenLeben #NetGalleyDE

Danke an den Verlag für dieses Rezensions-Exemplar

EBook: 9,99
Seiten: 288
ISBN: 9783522505949
Verlag: Thienemann Esslinger
Erscheinungsdatum: 15. Mai 2019

Cover
Das Cover gefällt mir gut. Die Farbkombi und das Geschnörkel mit dem Anker in der Mitte deutet auf etwas mit Wasser und Booten hin.

Klappentext
Fünf Jugendliche, ein Hausboot und die große Freiheit!

Nelly und ihre beste Freundin Elisa haben das Abi in der Tasche und wollen nach Hamburg ziehen, ohne Eltern. Erste Hürde: Wohnungsssuche. Doch wie der Zufall es will, stoßen die Freundinnen auf ein altes Hausboot an der Elbe, die „Erste Liebe“. Im Handumdrehen ist die coolste WG aller Zeiten gegründet, denn als auch noch die stille Felicitas, der sportliche Julius und der selbstbewusste Philipp einziehen, ist die Wohngemeinschaft perfekt – wenn auch turbulent. Ob verzwicktes Liebeswirrwarr, unerwünschte Mitbewohner oder anderes Chaos: Auf der „Ersten Liebe“ ist es immer stürmisch!

Meinung
Das Buch ist sehr gut geschrieben. Man wird sofort in die Abi-Vorbereitung von Elisa und Nelly geworfen. Nelly will mit Elisa von zu Hause weg. Nach Hamburg. Nellys Mutter ist eine von der ganz überfürsorglichen Sorte und in der Hinsicht wird es schonmal schwer. Aber nach dieser Hürde stehen gerade noch ganz andere auf dem Plan! Die Wohnungssuche vor Ort stellt sich als sehr schwierig heraus...bis Nelly ganz dringend auf die Toilette muss und sich durch Zufall auf einem alten Hausboot erleichtern kann, welches ihr und Elisa und noch ein paar anderen als "Mietwohnung" angeboten wird, was die Truppe natürlich annimmt...
Die Charaktere sind alle zusammen sehr toll gelungen, auch das Miteinander harmoniert...Nelly die Flippige, Elisa die Besonnene, Felicitas die Ruhige und Julius der "Ausschweifende Schwafler" und Philipp der "Normale"...Ganz herrlich zu lesen was jeder einzelne von Ihnen erlebt...
Ich bin im Moment von Felicitas sehr begeistert, die nach dem ersten Tag in Ihrem Ausbildungsbetrieb schon am "rad" dreht, weil Hannelörchen und Ihr Chef zwei echt verrückt drauf sind... :D
Ich kann euch nur raten dieses Buch zu kaufen, ich habe mich in diesem Buch so sehr über diverse Situationen kaputt gelacht, dass habe ich selten. Die Charaktere sind aber, wie schon erwäht, alle eine Marke für sich und passen so supertoll zusammen, da kann man sich echt auf einige richtig gute Aktionen freuen. Ich kann gar nicht verstehen, wo und wie man auf solche Sachen kommen kann...
DAS KANN VON MIR NUR ALS LESEEMPFEHLUNG DURCHGEHEN!!!

★★★★★

Dienstag, 30. April 2019


 Ein alter Hut
Ann-Kathrin Karschnick

Rezension – Werbung
#Papierverzierer #NetGalleyDE

Danke an den Verlag für dieses Rezensions-Exemplar

EBook: 2,49
Seiten: 340
ISBN: 9783959629249
Verlag: Papierverzierer Verlag
Erscheinungsdatum: 30. April 2019

Cover
Das Cover gefällt mir gut. Der dunkle Farbton und der „Hut“ mit Abzeichen wirken sehr mysteriös.

Klappentext
Alle vierhundert Jahre wird eine mächtige Hexe geboren. Das Blöde daran ist nur, dass sie nichts davon weiß …Geheimnisvolle und mysteriöse Dinge haben die sechzehnjährige Schülerin Anna schon immer fasziniert. Ein ungewöhnlicher Talentwettbewerb an ihrer Schule wirkt daher wie eine Einladung, zumal es bei diesem Casting ausgerechnet darum geht, ein Rätsel nach dem nächsten zu lösen. Annas Freunde Sarah und Ben drängen sie förmlich dazu, daran teilzunehmen, denn das versprochene Preisgeld können sie alle mehr als gut gebrauchen. Doch die Konkurrenz ist groß. Anna muss sich zum Beispiel gegen den Möchtegern-Sonnyboy Lukas und dem wahnsinnig faszinierenden Elias behaupten, während sie sich den immer schwierigeren Aufgaben stellt. Obendrein scheint die verrückte Jury rund um die Theaterlehrerin Magda gänzlich eigene, undurchschaubare Ziele zu verfolgen, woraufhin mehr auf dem Spiel steht als nur das Preisgeld. Dabei hatte alles so harmlos angefangen … mit einem alten Hut, einem Casting und einem bunten Haufen an Schülerinnen und Schülern.

Meinung
Das Buch ist gut geschrieben. Nachdem ein paar Protagonisten bekannt gemacht wurden und ein wenig Einblick in das Leben eben jener gezeigt werden. Bis zu jenem Tag, an dem der Beste Freund von Anna, Ben, von Lukas mal wieder fertig gemacht wird, springt Elias ein und nun hat Lukas ihn auch auf dem Kieker. Nachdem ganzen wird in der Schule ein Talentwettbewerb aufgeführt, bei dem jedoch nur ein paar Leute teilnehmen. Dieser Talentwettbewerb stellt sich als Escape-Room-Spiel heraus, bei dem eine Lehrerin die Protagonisten auswählt. Anna wird als letzte in einen Raum geführt und nach der Lösung des kniffligen Rätsels auf ihre Freunde trifft, fragen sich alle wo die Lehrerin hin ist und machen sich auf die Suche. Sie treffen die Lehrerin jedoch nicht an. Dann hängen die Ergebnisse des Talentwettbewerbs aus und es geht in die 2. Runde...in der jedoch alle außer Ben weiterkommen...Dann werden die Jungen und Mädchen in die nächste Runde geschickt und alle kommen weiter! Jedoch wirkt Anna nach dieser Runde erstmal sehr verstört. Nachdem Frau Hiller den Herrschaften einen Hinweis zur letzten Aufgabe gibt, geht es nun ans "eingemachte". Was es mit den mysterösen Aussagen von Frau Hiller zu tun hat, kann keiner ahnen...

★★★★

Donnerstag, 25. April 2019

Was der Vampir begehrt
Lynsay Sands

Rezension – Werbung 
#WasDerVampirBegehrt #NetGalleyDE

Danke an den Verlag für dieses tolle Rezensions-Exemplar!

EBook: 8,99
Seiten: 405
ISBN: 9783736308527
Verlag: LYX Verlag
Erscheinungsdatum: 29. März 2019

Cover
Das Cover gefällt mir gut. Typisch für die Argeneau-Reihe eine Hintergrundfarbe, die ins Auge springt und ein Kaffee und Macarons…

Klappentext
Eine schicksalhafte Begegnung
Auch wenn Elspeth Argeneau bereits über 142 Vampirjahre hinter sich gebracht hat – viel gelebt hat sie noch nicht! Aber jetzt hat sie die Zügel in die eigenen Hände genommen, ist bei ihrer Mutter ausgezogen und macht Jagd auf abtrünnige Vampire. Doch immer wieder wird sie in seltsame Unfälle verwickelt. Zum Glück springt Wyatt – Enkel ihrer Vermieterin und Elitesoldat – als Elspeths Bodyguard ein, um die Frau zu retten, die für ihn die Ewigkeit bedeuten soll …

Meinung
Das Buch ist sehr gut geschrieben. Ich mag diesmal, bis auf die Elspeth´s Mutter, alle Protagonisten. Die passen alle so toll zusammen und harmonieren sehr gut. Die Geschichte ist schon sehr toll. Elspeth "flieht" aus England um von ihrer Mutter wegzukommen und sich ihr eigenes Leben aufzubauen. Dann kommt sie einen Morgen von der Arbeit heim und wen entdeckt sie in ihrem Bett...ihre Schwestern, wo diese sind kann ihre Mutter auch nicht weit sein und was ist...schon steht ihre Mutter im Zimmer...Dann stellt sich noch heraus, dass Elspeth´s Mutter in der Vergangenheit in Bezug auf ihren Lebensgefährten etwas aus dem Gedächtnis gelöscht hat. Das erfährt Elspeth aber erst nachdem sie angegriffen wurde. Als sie dann ihre Mutter darauf ansprechen wollte, ist diese verschwunden...Dann findet schon der nächste Anschlag auf Elspeth statt...aber wer und warum werden so viele Anschläge auf sie verübt? Dann werden sie ins Haus von Marguerite und Julius Argeneau eingeladen. Es scheint alles gut zu sein, Wyatt kann seine Wunden heilen lassen...geschähe da nicht die nächste Katastrophe...Schon bald kommt die Truppe dahinter, wer die Anschläge verübt hat, vorher jedoch wird die Mutter von Elspeth aufgrund ihrer Kontrollsucht vom Rat nach Hause geschickt ohne sie oder ihre Schwestern...
Nach dem vorherigen Buch ist dieses wieder sehr gelungen. Es hat mir an nichts gefehlt, da war die Action, die Liebe, dann die BÖSE Mutter und und und...ich bin immer noch der Meinung, dass dieses eine sehr tolle Reihe ist und ich werde sie jedem empfehlen, der im Ansatz interesse an "Vampiren/Unsterblichen" mit einer prise Humor und etwas Action hat!!! 

★★★★★



Dienstag, 23. April 2019


 Ein Cottage für deinen Sommer
Viola Shipman

Rezension – Werbung
#EinCottageFürDeinenSommer #NetGalleyDE

Danke an den Verlag für dieses Rezensions-Exemplar

EBook: 12,99
Seiten: 448
ISBN: 9783810530646
Verlag: Fischer Verlag
Erscheinungsdatum: 24. April 2019

Cover
Das Cover gefällt mir gut. Blick von der Terrasse mit Hängematte aufs Meer…

Klappentext
Ein wunderbar herzerwärmender Roman über einen neuen Anfang, zweite Chancen und über den Mut, den es braucht, das Leben zu leben, das man sich erträumt hat:
Adie Lou verbrachte die Sommerferien als Kind im Cottage ihrer Eltern am Michigansee. Damals waren Schwimmreifen und Angeln genug für das Glück endlos scheinender Tage am Wasser.
Auf der Suche nach diesem Gefühl gibt sie nach ihrer Scheidung ihre Stelle in Chicago auf und zieht an den See. Wird es ihr gelingen, das Ferienhaus ihrer Familie in ein stylisches und gemütliches Inn umzubauen? Und wer wird ihr helfen, ihren Traum zu verwirklichen?

Meinung
Das Buch ist sehr gut geschrieben. Der Schreibstil ist so doll, dass man das Buch nicht aus der Hand legen mag! Man wird direkt in die Geschichte "geworfen" und ist sofort am Cottage. Wenn der Prolog fertig gelesen ist, fängt es mit der Geschichte an und zwar nicht im positiven Sinne.
Nachdem Adie Lou entschieden hat, was Sie möchte und was nicht wird es spannend, denn so einfach wie sie sich das vorgestellt hat wird es nicht. Da Sie sich dann noch von einer älteren Dame und ihrem Gefolge die Krone aufsetzen lassen muss, schiesst dann dem Fass den Boden aus. Nach einigen anfänglichen Schwierigkeiten beginnt der Umbau des Cottages, welche Sie von Ihren Eltern geerbt hat. Sie trifft auf alte Freunde und ihre Beste Freundin sowie ihr Sohn kommen zu Besuch um ihr Unterstützung und Hilfe anzubieten. Was soll ich sagen, einen Mann lernt sie dabei auch wieder kennen... Es muss noch soviel gemacht werden in dem B&B, dass auf einmal alle Bekannten von Adie Lou auftauchen und mit anpacken. Nachdem Probewochenende im Cottage/B&B wird Adie Lou nochmal nachdenklich, aber das legt sich schnell... Bis die ersten Gäste eintrudeln. Das erste Paar ist knappe 3 Stunden zu früh da und ein wenig schwierig. Das wird sich bei den anderen Paaren hoffentlich ändern, aber das letzte Paar, welches eincheckt, sind die Eltern von Nate, ihrem Ex-Mann. Ich bin gespannt, was jetzt noch passiert...

Adie Lou will ihren eigenen Weg gehen, weg von der Arbeit, weg von ihrem ehemaligen zu Hause, weg von allem... Sie ist so eine tolle Protagonistin, von der ich mir ein kleines Stückchen abschneiden sollte! Ich finde Sie hat ihren Weg wunderbar hinter sich gebracht. Sie hat mal hier, mal da Steine in den Weg gelegt bekommen, aber diese dann auch entfernen können. Ich finde dieses Buch ist eine sehr gelungene Geschichte über das Leben, die Familie und darüber, dass man nicht immer anderen Folgen muss, sondern sein eigenes Ding durchziehen sollte. Ich habe sogar ein paar Tränchen vergossen, während der letzten Seiten, da mich das Buch so begeistert hat und ich mir nochmal in Erinnerung gerufen habe, das passierte bei mir automatisch..., was Adie Lou alles durchgemacht und was nun schlussendlich erreicht hat!
EINE 100%ige LESEEMPFEHLUNG.

★★★★★

Montag, 22. April 2019

Diamonds for Love
Vertraute Gefühle
Layla Hagen

Rezension – Werbung

 Danke an den Verlag für dieses tolle Rezensions-Exemplar!

EBook: 9,99
Seiten: 320
ISBN: 9783492314367
Verlag: Piper Verlag
Erscheinungsdatum: 02. April 2019

Cover
Das Cover gefällt mir gut. Typisch für die Diamonds for Love Reihe sind die verschnörkelten Pflanzen mit dem farblich passenden Wort LOVE.

Klappentext
Daniel Bennett lebt das Leben seiner Träume. Nur eine Sache bereut er: dass die Beziehung mit Caroline Dunne, seiner großen Liebe, während des Studiums in die Brüche gegangen ist. Doch Caroline und er haben sich nicht aus den Augen verloren – und ihre Gefühle füreinander auch nie vergessen. Fest entschlossen setzt Daniel nun alles daran, aus seinen Fehlern in der Vergangenheit zu lernen und Carolines Herz erneut zu erobern. Denn für die große Liebe will er kämpfen.

Meinung
Das Buch ist sehr gut geschrieben. Ich kann die Bücher der Bennett-Familie nicht aus der Hand legen. Sie sind so wundervoll und herrlich geschrieben, dass ich jedes mal in ein klitzekleines Loch falle, sobald ich eines der Bücher beendet habe...Nachdem sich Daniel und Caroline wieder öfter begegnen und die Schwestern Summer und Pippa Bennett wieder etwas aushecken, könnte es zu einem Revival der Beziehung kommen. Jedoch nach einer Nacht ist sich Caroline dessen nicht sicher und "hält" Daniel erstmal hin... Daniels Firma steht für Zuverlässigkeit und Diskretion, jedoch wird er plötzlich von einem Kunden angeschrieben, der Bilder einer Party seiner Tochter auf einer Klatschseite findet, jetzt heißt es handeln, sonst laufen ihm die Kunden weg. Während Daniel herausgefunden hat, wer die Bilder der Party verkauft hat, er hat demjenigen eine Falle gestellt, wird er selbst von demjenigen diskreditiert, dadurch kommen bei Caroline zweifel auf, ob das mit den Beiden denn auch klappen könnte, da Sie ja aus "verschiedenen Welten" kommen. Dann kommt der Tag andem Caroline Daniel eine Sache beichten muss, die für Sie ziemlich schwierig wird. Ich war mir erst nicht so sicher, wie Daniel dieses Geständnis aufnimmt, aber im großen und ganzen, hätte man ja einfach mal davon ausgehen können, dass das Geheimnis nichts ändert... Nachdem nun Caroline´s Dad von Paparazzi belagert wird und sich verletzt, geht alles ein wenig drunter und drüber... Aber ich werde euch nicht verraten, wie dieses Buch ausgeht. 
Eine sehr tolle Geschichte über alte/neue Liebe. Die Charaktere, wie kann es anders sein, sind einfach nur richtig toll. Sehr schön geschriebene Geschichte mit viel Gefühl, Verständnis und Taktgefühl..Ich habe mich wirklich richtig gut unterhalten gefühlt und wünsche jedem Spaß und Freude, der diese Reihe für sich entdeckt hat und noch entdecken wird!

★★★★★