Sonntag, 24. Februar 2019

Auf ewig uns
Eva Völler
Rezension - Werbung

EBook: 15,00
Seiten: 381
ISBN: 9783846600689
Verlag: one
Erscheinungsdatum: 26. Oktober 2018
Ein großes Dankeschön an den Bastei Lübbe Verlag für dieses wundervolle Rezensions-Exemplar.

Cover
Das Cover gefällt mir gut. Die Geschichte spielt in Venedig!

Klappentext
Immer kam etwas dazwischen, aber nun hat es endlich geklappt: Anna und Sebastiano haben sich das Jawort gegeben! Doch als sie nach ihrer standesamtlichen Trauung gerade mit ihren Gästen eine Party feiern, geschieht das Unfassbare: Ein Zeitportal öffnet sich, und Sebastiano wird von ihrem Erzfeind Mr Fitzjohn entführt!
Anna ist außer sich vor Entsetzen. Wie soll sie Sebastiano jemals wiederfinden? Zum Glück bekommt sie aus unerwarteter Richtung den entscheidenden Hinweis, und sie schöpft Hoffnung. Doch sie weiß nur zu gut, worauf es Mr Fitzjohn eigentlich abgesehen hat – einen Schatz, den Anna um jeden Preis beschützen will: ihr ungeborenes Kind …

Meinung
Das Buch ist sehr gut geschrieben. Dieser Abschlussband hatte es richtig in sich. Eva Völler hat, meiner Meinung nach, alle Register gezogen, die gezogen werden konnten. Alte Bekannte und Totgeglaubte tauchen wieder auf. Es geht rasant und hoch her und ich weiß nicht wie ihr dies seht, aber ich finde es schade, dass es mit der Time School-Crew nicht weitergeht…
Ich werde diese tollen Abenteuer vermissen, die verschiedenen Epochen in denen die einzelnen Bände gespielt haben und die unterschiedlichen guten sowie bösen Charaktere und auch die guten sowie die bösen Alten…Ich kann gar nicht sagen, wie froh ich bin, durch Zufall auf diese Reihe gestoßen zu sein, denn sonst hätte nicht so eine tolle Zeit gehabt…

★★★★★


Freitag, 22. Februar 2019

Zuckergussküsse
Neuanfang in St. Helens
Helen Rose Sky
Rezension - Werbung

EBook: 2,99
Seiten: 216
ISBN: B07NCR6138
Verlag: Independently published
Erscheinungsdatum: 13. Februar 2019


Cover
Das Cover gefällt mir gut. Es zeigt eine Hütte im Schnee, traumhaft schön.

Klappentext 
Sie gleicht einer Elfe, wie sie sich bewegt. Ihre Haare, aus denen sie die Klammern gelöst hat, fliegen um sie herum und erinnern mich an den unwiderstehlichen Duft, der mir beim Tanzen daraus entgegengeströmt ist. Langsam setze ich mich in Bewegung und gehe auf sie zu. Das Knirschen des frisch gefallenen Schnees unter meinen Schuhen lässt sie innehalten und die Augen öffnen. Die Band hat wieder zu spielen begonnen, und die leise Musik ertönt bis zu uns heraus. Niemand sonst ist hier, nur wir beide stehen im Schneefall und sehen uns an. Wie soll ich mich von ihr fernhalten, wenn alles in mir danach schreit, sie in die Arme zu nehmen?Nach einigen unschönen Erlebnissen beschließt Ruby, ihr Leben zu verändern. Weit weg von ihrer liebevollen Familie erfüllt sie sich den lang gehegten Traum eines Büchercafés. Schon bald kreuzt der undurchschaubare Nathaniel ihren Weg, der mit Gefühlen so überhaupt nichts am Hut hat. Gerade, als er sich ihr endlich öffnet, holt Ruby die Vergangenheit wieder ein und droht alles zu zerstören.

Meinung

Das Buch ist sehr gut geschrieben, sodass man es einfach nicht aus der Hand legen kann. Ich habe angefangen zu lesen und war sofort mittendrin. Ich war richtig gefesselt und begeistert von der Geschichte, in der nach und nach einige Geheimnisse ans Licht kommen. Die Liebe kommt definitiv nicht zu kurz. Die ist ein Buch, in das man eintauchen und einfach mitfiebern kann.

★★★★★

Mittwoch, 20. Februar 2019

Auf ewig mein
Eva Völler
Rezension - Werbung

EBook: 11,99
Seiten: 368
ISBN: 9783732557028
Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum: 23. Februar 2018


Cover
Das Cover gefällt mir gut. Es zeigt im Hintergrund ein Schiff und im Vordergrund eine Dame und Koffer…was es damit wohl auf sich hat?

Klappentext
Neue Herausforderungen für Anna und Sebastiano! Ein Unbekannter hat die Zeitmaschine gestohlen und im Jahr 1873 rund um die Welt neue Portale geschaffen. Menschen aus der Zukunft drohen so, für immer in der Kolonialzeit zu stranden.
Der Fremde verstrickt Anna gegen ihren Willen in ein teuflisches Spiel, bei dem sie und ihre Freunde von der Time School eine historische Reise rund um die Welt machen und die Portale schließen müssen - in achtzig Tagen! Gewinnen sie, bekommen sie die Zeitmaschine zurück. Scheitern sie, ist nicht nur das Spiel verloren. Denn dann erwartet auch Sebastiano ein schreckliches Schicksal ...

Meinung
Das Buch ist, wie die Vorgänger, sehr gut und flüssig geschrieben. Es warten neue Herausforderungen für die ganze Time School Gruppe. Die "Alten" lassen sich immer wieder neue Fiese Sachen einfallen, die Anna und Co. davon abhalten ihr Ziel zu erreichen. In diesem Buch müssen Anna und Co. gemäß Phineas Fogg in 80 Tagen um die Welt reisen, damit Sebastiano am Leben bleibt. Alle sind hinter "ihr" her, aber wer ist "ihr/sie"?  Zwischendrin ändert der "Alte" die Zusatzaufgaben, aber ist es möglich...Läuft alles glatt? Werden alle heil und gesund ankommen? Ich kann euch sagen, wenn das 3. Buch der Reihe, wie diese, noch einen Zacken zum Vorgängerbuch zulegt, dann erwartet uns ganz, ganz viel Freude...

★★★★★