Sonntag, 2. September 2018

Schatten über dem Odenwald – Alexandra Königs zweiter Fall
Susanne Roßbach

Rezension - Werbung

EBook: 3,99
Seiten: 296
ISBN: 9783958191594
Verlag: Midnight
Erscheinungsdatum: 6. August 2018


Cover
Das Cover gefällt mir gut. Der Himmel, die Kirche und der Vogel wirkt ein wenig mysteriös.

Klappentext
Endlich Urlaub! Nachdem Alex zu Kommissar Tom Brugger nach Beerfelden gezogen ist, kämpfen die beiden mit den Tücken des Zusammenlebens. Zusätzlich muss Tom einen neuen Fall übernehmen. Ein Auto ist auf Burg Breuberg den Hang hinuntergestürzt und es gibt eine Leiche. Es stellt sich jedoch heraus, dass die Kopfverletzung des Toten nicht durch den vermeintlichen Unfall entstanden ist. Alex‘ Neugier ist geweckt und sie beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln. Unterstützt wird sie dabei von ihren Freunden Hedi und Herbert, die für ein paar Wochen zu Besuch gekommen sind. Tom ist davon alles andere als begeistert. Vor allem, als Alex in die Schusslinie des Mörders gerät …
Quelle


Meinung
Das Buch ist gut und flüssig geschrieben. Der Schreibstil ist richtig toll und die Charaktere sind mir sehr sympathisch. Ich finde die beiden passen perfekt zusammen. Es wurde jemand ermordert, der verätzte Augen hat und in einem Auto einen Berg herunter“gerollt“ ist. Nun macht sich Alex auf die Suche nach dem Mörder, jedoch mit ihren Bekannten Hedi und Herbert, die auch fleissig mitmischen.


★★★★★
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ramobasbuecherwelt.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.